Kultur

Game Mixer

© Goethe-Institut Indonesien / Ramos Pane
Der „Game Mixer“ ist ein internationales Austauschprogramm für Spieleentwickler*innen aus Deutschland und der ganzen Welt.

Mit dem Programm „Game Mixer“ fördert die Stiftung Digitale Spielekultur und der Deutsche Computerspielpreis in Kooperation mit dem Goethe-Institut den Austausch deutscher Spieleentwickler*innen mit internationalen Kolleg*innen. Es versteht sich als Peer-Learning-Programm und Inspirationsquelle für den grenzübergreifenden Kulturaustausch.

Neben der Vorstellung der besten Games „made in Germany“ werden im Rahmen von Workshops, Showcases und Game Jams neue Kontakte mit der aufstrebenden Games-Branche des jeweils gastgebenden Landes geknüpft. Der erste Game Mixer führte deutsche Spieleschaffende im Jahr 2015 nach Indonesien. Es folgten Reisen nach Brasilien und Südafrika sowie ein Event für ausländische Entwickler*innen in Köln. Das Format wird im Jahr 2020 fortgesetzt.

Gefördert von

In Kooperation mit