(c) Laura Beermann, Dockschiff / Stiftung Digitale Spielekultur 2017

Das Forschungsprojekt ProRad2017 hat die Konzeptüberprüfung eines Spieles zur Sensibilisierung für Gefahren und Herausforderungen des täglichen Fahrradverkehrs zum Gegenstand. Das Konzept greift dabei auf bekannte und erprobte Gamedesign und Spielmechaniken zurück und will in erster Linie dezidiert unterhaltsam sein. Das Konzept wurde im Rahmen eines Workshops der Studie „Verkehr und Applied Interactive Technologies“ (Hrsg.: Stiftung Digitale Spielekultur) entwickelt.

Ziele: Sensibilisierung für Gefahren des Straßenverkehrs (Awareness), Regelkunde, prosoziale Verkehrseinstellungen

Zielgruppe: Alle aktiven Verkehrsteilnehmer*innen

Förderer: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Partner: gamelab.berlin an der Humboldt Universität zu Berlin

Laufzeit: September 2017 bis Dezember 2017

Die Studie kann hier heruntergeladen werden.

Ansprechpartner: Niels Boehnke

Mail: boehnke@stiftung-digitale-spielekultur.de

Tel.: 030 29 04 92 90

Projekthintergründe: „Delivery Tycoon“

Konzepttestung des Fahrradverkehrssicherheitsspiels „Delivery-Tycoon“ (Arbeitstitel) 01.09.2017 – 31.12.2017 Kerndaten Dauer: 01.09.2017 – 31.13.2017 (4 Monate) Standort: Berlin Förderer: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Hintergründe des...

Konzeptbeschreibung: „Delivery Tycoon“

Projektidee zum Thema „Fahrradverkehrssicherheit“: Spielkonzept „Delivery-Tycoon“ Problemstellung Ungefähr 78.000 Radfahrunfälle mit Personenschaden und 383 tödlich verunglückte Radfahrer wurden 2015 gezählt. Fehlverhalten, fehlende Regelkunde und Praxis,...