Die Stiftung Digitale Spielekultur führt das Awardbüro Deutscher Computerspielpreis. Dies organisiert und begleitet den gesamten Prozess der Preisvergabe vom Aufruf zur Einreichung bis zur Auszahlung der Preisgelder in enger Abstimmung mit den Ausrichtern des Preises.

Dem Awardbüro obliegt die umfassende Koordination des gesamten Auswahl- und Vergabeprozesses des DCP sowie die Koordination aller notwendigen Termine und Abstimmungen (mit Ausnahme von Terminen zur Gala) zwischen den Ausrichtern des Preises, Einreicher*innen, Sichter*innen, Jury, Nominierten und Gewinner*innen.

^

Betreuung von Einreichern

Wir betreuen den gesamten Einreichungsprozess des Deutschen Computerspielpreises. Wir betreuen die Homepage, nehmen Einreichungen entgegen und prüfen diese und stehen Einreicherinnen und Einreichern für all ihre Fragen zur Verfügung.

^

Jury-Arbeit

Wir organisieren die Fach- und Hauptjurysitzung, führen diese durch und sorgen für einen reibungslosen Übergang von Einreichungsphase und Sichtungsphase. Dazu gehört auch die technische Hilfe beim Testen der Spiele sowie die Bereitstellung weiterer Informationen und die Koordination der Kommunikation zwischen Einreicher*innen und Juror*innen.

^

Betreuung von Nominierten und Gewinnern

Wir betreuen Nominierte und Gewinner*innen des Deutschen Computerspielpreises, um diesen einen reibungslosen Ablauf der Preisverleihungsgala sowie eine Betreuung beim Prozess der Preisgeldauszahlung zu gewährleisten. Darüber hinaus kooperieren wir mit ihnen bei ganzjährigen Projekten, wie etwa dem Game Mixer-Programm oder dem Tag der offenen Tür der Bundesregierung.

 

Kategorien

Expert*innen in der Jury

Preisverleihungen

Homepage des Deutschen Computerspielpreises

Erfahren Sie noch mehr zu den Hintergründen des Preises, den einzelnen Kategorien und den vergangenen Preisträgern.

Mehr erfahren