A Normal Lost Phone

Inklusion, Geschlecht & Diversität | Storytelling

Wie der Titel bereits verrät handelt die interaktive Erzählung „A Normal Lost Phone“ von einem verlorenen Smartphone, das zufällig von den Spieler*innen gefunden wird. Da das Handy nicht passwortgeschützt ist stellt sich ziemlich schnell heraus, dass es jemande namens Sam gehört, der an seinem achtzehnten Geburtstag verschwunden zu sein scheint. Um mehr herauszufinden tasten sich die Spieler*innen durch die intimsten Apps und Ordner seines Smartphones. E-Mails, SMS-Nachrichten und Tagebucheinträge werden gelesen, seine Online-Profile studiert und seine privaten Fotos betrachtet. Über die verschiedenen Fragmente erzählt das Spiel dabei eine einfühlsame Geschichte über die komplexe Kategorie Geschlecht und den Wunsch nach gesellschaftlicher Akzeptanz jenseits heteronormativer Vorstellungen.

Allgemeine Infos

Trailer
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bitte beachten Sie, dass beim Anschauen der Trailer/Videos Daten an YouTube übertragen werden können.