Newsletter

Informieren Sie sich hier immer über die neuesten Aktivitäten der Stiftung.

Sie möchten den Newsletter gerne per E-Mail erhalten? Melden Sie sich hier an.

9 + 12 =

Newsletter 4 / 2016: Gaming auf der Buchmesse uvm.

 

Spielung auf der Frankfurter Buchmesse

21. Oktober 2016, 14 – 15 Uhr, Frankfurt | Auf unserer Spielung „Transmedialität sehen und verstehen“ stellen wir das Spiel „Die Zwerge“ von King Art, basierend auf der gleichnamigen Romanvorlage von Markus Heitz, vor. Außerdem wird die Technologie Gamebook von Experimental Game vorgestellt. Link

Thomas Krüger

Neuer Elternratgeber von Stiftung und USK

Ab sofort | In der komplett überarbeiteten Neuauflage werden zentrale Fragen rund um digitale Spiele aufgegriffen. Der Elternratgeber ist als PDF auf www.usk.de, www.stiftung-digitale-spielekultur.de verfügbar, als Druck bei der USK bestellbar und zusätzlich ab sofort in einer Sonderauflage in allen deutschen Saturn-Filialen erhältlich. Jeweils vollkommen kostenfrei. Link

 

KMK Titelbild

Symposium: „Hybride Realitäten und spielerische Fiktionen“

22. und 23. Oktober, Hannover | Unter dem Titel „Hybride Realitäten und spielerische Fiktionen“ findet ein Symposium zum Thema Computerspieltheorie statt. Judith Ackermann, Britta Neitzel, Thomas Hensel und Andreas Rauscher stellen aktuelle Forschungen vor.  Abends gibt es passende Spielfilme. Link

Das Symposium ist Teil der Reihe „Basis Zwei“. Link

Gaming und Hate Speech

Game Mixer São Paulo

04. bis 11. November 2016, São Paulo | Das Game Mixer Programm, eine Kooperation der Stiftung Digitale Spielekultur mit dem Goethe-Institut, wird fortgesetzt. Zehn GewinnerInnen und Nominierte des Deutschen Computerspielpreises reisen nach São Paulo, treffen dort auf brasilianische EntwicklerInnen und stellen u.a. ihre preisgekrönten Spiele vor.

Gamescom Award 2016

Paneltalk: Weibliche Figuren in Märchen und Spielen

11. November 2016, 19 Uhr, Berlin | Auf dem Panel „Spieglein, Spieglein an der Wand … Games und Märchen Hand in Hand“ möchten wir die Darstellung weiblicher Figuren in digitalen Spielen, Gender-Klischees und Sexismus gemeinsam mit Mareike Ottrand, Tim Renner, Nina Kiel und Silke Fischer diskutieren. Der Rückgriff auf die Märchentradition eröffnet hierbei interessante Perspektiven. Peter Tscherne, Geschäftsführer der Stiftung, moderiert das Panel. Link 

03. bis 20. November 2016 | Das Panel ist Teil der 27. Berliner Märchentage. Link

STUDIE: VERKEHR & APPLIED INTERACTIVE TECHNOLOGIES

Spielung auf der Clash of Realities

15. November 2016, 17 Uhr, Köln | Auf unserer Spielung: „Die aktuelle Flüchtlingskrise spielerisch verstehen und fühlen“  wollen wir verschiedene Fragen zur Darstellung und Spielbarkeit menschlichen Leids, sowie den spezifischen Herausforderungen und Chancen einer spielerischen Herangehensweise diskutieren. Vorgestellt wird das Spiel „Cargo – The Hidden Fleet“ von waza! Games. Zu Gast sind Eric Jannot (waza!) und Matthias Uzunoff (Bundeszentrale für politische Bildung) Link

Tag der offenen Tür im BMVI

Nationaler IT-Gipfel 2016

16. und 17. November 2016, Saarbrücken | Der „Nationale IT-Gipfel 2016“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie befasst sich mit der digitalen Agenda der Bundesregierung. Wichtigstes Leitthema bildet 2016 die Digitale Bildung. Wir werden dort mit einem Stand vertreten sein und u. a. die Plattform digitale-spielewelten.de, einer gemeinsamen Initiative mit Spielraum, vorstellen

Game Mixer Sao Paulo

Stiftung in den Medien

Handelsblatt, Deutschland Radio Kultur und SR 2. Eine Übersicht aller Beiträge mit oder über die Stiftung hier: Link

ARTIKEL IN DER SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG: WAS SCHWERE SPIELE SO POPULÄR MACHT

Anhänge