Kultur

Angebotsaufforderung: Website-Überarbeitung Deutscher Computerspielpreis

© Presse- und Informationsamt der Bundesregierung/Koall

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Frühjahr 2022 findet zum vierzehnten Mal die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises statt.

Computerspiele sind das Leitmedium der Digitalisierung. Ihre gesellschaftliche, kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung nimmt seit Jahren stetig zu. Die einzigartige Verbindung von Kreativität, Innovation und moderner Technologie in der Computer- und Videospiel-Wirtschaft birgt ein enormes Potenzial für Wirtschaft und Gesellschaft. Deutschland ist auf die hohe Innovationskraft der deutschen Games-Industrie mit ihren Unternehmen und Beschäftigten angewiesen.

Der Deutsche Computerspielpreis (DCP) ist ein Instrument, mit dem Bundesregierung und Spielewirtschaft gemeinsam die Bedeutung von Games und die Leistungsfähigkeit der Branche aus Deutschland befördern. Er ist die bedeutendste Auszeichnung für digitale Spiele aus Deutschland. Er ist auch das Instrument, mit dem Eltern sowie Spielerinnen und Spielern Orientierung auf einem Markt gegeben werden soll, der sich durch seine Vielfalt auszeichnet.

Das Awardbüro Deutscher Computerspielpreis möchten Ihnen hiermit die Möglichkeit geben,
bis 01. Dezember 2021 postalisch (!) ein Angebot für Programmierung und Entwicklung bestimmter Features der Website des Deutschen Computerspielpreis abzugeben:

 

  1. Sicherheitsrelevante Updates
  • Kontrolle der aktuellen Seite auf Funktionalität und Vornehmen sicherheitsrelevanter Updates des CMS (WordPress) und der eingesetzten Plug-ins
    • zum Start der Einreichphase (Mitte Dezember),
    • zum Start des Publikumspreises (Anfang März),
    • zum Termin der Preisverleihung (tba).
  • Datensicherung bei möglichen Problemen mit der Integrität bei Updates.

 

  1. Implementierung einer neuen Einreich-Kategorie
  • Implementierung der neuen Kategorie „Bestes Live Game“ (mit abweichendem Bemessungszeitraum),
  • Etwaige Beschränkungen der Einreichmöglichkeiten durch die neue Funktion anpassen.

 

  1. Entwicklung eines Tools zur Beantragung von Aufwandsentschädigungen und Reisekosten für Juror*innen
  • Entwicklung eines Tools zur Beantragung von Aufwandsentschädigungen und Reisekosten für Juror*innen,
  • Automatische Berechnung der Summe aller Aufwandsentschädigungen und Reisekostenerstattungen pro Juror*in,
  • Möglichkeit zum Upload eines aus den Angaben generierten Erstattungsantrags inkl. elektronisch beigefügter Belege,
  • Implementierung des Tools in den Jury-Bereich der Website.

 

  1. Grafiken, Design und Corporate Identity
  • Design Kategorien-Icons für inzwischen veraltete Kategorien des Deutschen Computerspielpreises zur Verwendung in der Gewinner-Übersicht.

 

Weitere Anforderungen an Ihr Angebot

  • Bitte nennen Sie uns in Ihrem Angebot eine*n festen Projektleiter*in innerhalb Ihrer Agentur, die die Betreuung der Website des Deutschen Computerspielpreises 2022 übernehmen.
  • Alle Verwertungsrechte aller erstellten Grafiken, Internetseiten, sowie gesammelte Kontaktdaten etc. dürfen nicht bei Dritten (freien Mitarbeiter*innen o.ä.) liegen und gehen nach Projektende vollständig an die Ausrichter oder das Awardbüro über.
  • Im Rahmen des Projektes gesammelte Personendaten unterliegen dem Datenschutzgesetz sowie der EU-DSGVO. Die Sicherheit dieser Daten muss von Ihnen garantiert werden.

Fristen / Zeitplan

  • Die Punkte 1) und 2) müssen bis spätestens 15.12.2021 fertiggestellt werden.
  • Die Punkte 3) und 4) müssen bis Mitte/Ende März 2022 fertiggestellt werden.
  • Bitte senden Sie Ihr vollständiges Angebot bis 01. Dezember 2021 postalisch (!) an das Awardbüro! Sie erhalten vom Awardbüro eine Eingangsbestätigung per Mail.
  • Bitte beachten Sie, dass nicht rechtzeitig eingesandte Angebote nicht berücksichtigt werden können!

Hinweise

  • Die Ausschreibung steht unter dem Vorbehalt der Zuwendung entsprechender Mittel durch die Ausrichter des Deutschen Computerspielpreises. Die Leistung wird erst beauftragt, sobald dem Awardbüro ein Zuwendungsbescheid vorliegt.
  • Die Vergabe erfolgt als Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb gem. UVgO.

 

Ansprechpartner
Benjamin Rostalski | Leiter Awardbüro Deutscher Computerspielpreis
c/o Stiftung Digitale Spielekultur gGmbH
Marburger Str. 2 | 10789 Berlin
rostalski@computerspielpreis.de
Tel. +49 30 290 49 292 | Mobil +49 173 4827862