Unterstützt durch die Stiftung Digitale Spielekultur und die Bayerische Landesmedienanstalt feierte der Videospielkultur e.V. am 29. Oktober 2013 seinen Einzug in das Werk1 in München.

Der Videospielkultur e.V hat im Werk1 sein neues Vereinsheim bezogen. Aus diesem Anlass feierte der VSK gemeinsam mit Gästen aus Politik, Ausbildung, Branche, Presse sowie den Vereinsmitgliedern und Kooperationspartnern.

Den Abend eröffnete Hendrik Lesser in seiner Funktion als Gesellschafter der Stiftung Digitale Spielekultur: In deren Namen begrüßte er die Anwesenden und stellte Ziele und Aufgaben der Stiftung vor. Erwin Huber, ehemaliger Parteivorsitzender der CSU sprach ebenfalls ein Grußwort an die Gäste. Zuletzt gab Janine Töllner, Vorstandsmitglied des VSK, einen Überblick über die Vereinsarbeit, die durchgeführten Veranstaltungen der letzten Jahre sowie einen Ausblick auf das kommende Jahr. Beim anschließenden Get together feierten die Gäste ausgelassen und erhielten die Möglichkeit, das neu eingerichtete Archiv des Videospielkultur e.V. zu besichtigen.

Quelle: Videospielkultur e.V.