Ab dem 8. April werden an 3 Tagen werden auf der Quo Vadis in über 70 Einzelsessions Experten der deutschen und der internationalen Entwicklerszene Wissen über den aktuellen Stand und Einschätzungen zur Zukunft digitaler Spiele weitergeben. Verschiedene Workshops, Panel-Diskussionen und Vorträge decken alle relevanten Themenbereiche der Szene ab und informieren über die aktuellen Trends in Technik, Produktion, Business und Kultur rund um die Entwicklung digitaler Spiele.

Seit die Quo Vadis 2003 ins Leben gerufen wurde, wuchs sie kontinuierlich und ist heute die größte Entwicklerkonferenz Deutschlands. Als Partner-Event der INTERNATIONAL GAMES WEEK öffnet sie sich nun noch expliziter auch internationalem Fachpublikum.

Alle wichtigen Informationen rund um die Quo Vadis finden Sie hier.

Neben der Quo Vadis findet zum dritten mal das International Video Games Festival A MAZE. / Berlin statt. Das A MAZE. / Berlin hat sich in den letzten Jahren als eines der wichtigsten Indiegame-Festivals in Europa etablieren können und bietet mit diversen Talks und Workshops, einer Ausstellung und der Verleihung des Most Amazing Indiegame-Awards eine vielfältige Mischung. Im Mittelpunkt des Festivals steht das gemeinsame Erleben, das Entwickeln und der Austausch innovativer Ideen.

Auch das A MAZE. / Berlin ist bewusst international ausgerichtet und lebt von der inspirierenden Stimmung und dem Teilen von Wissen und Können zwischen Kreativen.

Ein Höhepunkt des A MAZE. / Berlin ist die Vergabe des Most Amazing Indiegame-Awards, die am Freitag, den 11. April stattfinden wird. Zum ersten Mal wird dabei nicht nur das Most Amazing Indiegame ausgezeichnet, sondern auch Preise in den Kategorien Human Human Machine und WTF! Verliehen.

Alle wichtigen Informationen rund um das A MAZE. / Berlin finden Sie hier.