Presse Über Uns

Hier finden Sie die Presseberichterstattung über die Stiftung Digitale Spielekultur und unsere Veranstaltungen.

Pressespiegel 2019

Deutschlandfunk Kultur

Miriam Rossius vom Deutschlandfunk Kultur spricht anlässlich des Quartetts der Spielekultur mit Philosoph und Games-Experte Daniel Martin Feige über die künstlerischen Qualitäten von Computerspielen.

Südkurier

Laura Marinovic berichtet im Südkurier über einen Spieleentwicklungs-Workshop für Jugendliche in der Stadtbücherei Stockach, der im Rahmen unserer Initiative „Stärker mit Games“ stattfand.

Tagesspiegel

Kurt Sagatz berichtet für den Tagesspiegel über die Veröffentlichung der Datenbank der Internationalen Computerspielesammlung.

Pressespiegel 2018

FAZ

Thomas Lindemann schreibt in der Frankfurter Allgemeine Woche (Printausgabe) über Frauenfiguren in modernen Videospielen und hat dafür unter anderem mit unserer Projektmanagerin Carolin Wendt gesprochen.

 

 

Pressespiegel 2017

Medienkompetenzportal NRW

Das Medienkompetenzportal NRW berichtet in seinem Medienpädagogischen Atlas von Digitale-Spielewelten.de und hat unsere Plattform als Empfehlung des Monats ausgewählt.

Stifter TV

Das Stifter TV hat von der diesjährigen gamescom in Köln und unserer Veranstaltung Foundations@Gamescom berichtet. Bestandteil der Reportage ist auch ein Interview mit unserem Geschäftsführer Peter Tscherne.

Deutschlandfunk Kultur

Im Deutschlandfunk Kultur berichtet Literaturkritiker Stefan Mesch von seinen Eindrücken von unserem „Literarischen Quartett der Computerspiele“ beim internationalen literaturfestival berlin.

Deutsche Welle

Die Deutsche Welle berichtet von der gamescom 2017 über Storytelling in digitalen Spielen und hat dazu unter anderem mit unserer Projektmanagerin Carolin Wendt gesprochen.

Berliner Morgenpost

Die Berliner Morgenpost hat unsere Fachkonferenz #2 zum Anlass genommen, über die Entwicklung der Videospiel-Branche und ihre kontinuierliche Öffnung für neue, erwachsenere Themen zu schreiben.

media:net berlinbrandenburg

Vom Siegeszug des Handys als Spieleplattform, Augmented Reality Games, Computerspielen „Made in Germany“ bis Hitchhiker’s Guide to the Galaxy – am Rande der International Games Week Berlin standen die Geschäftsführer des Computerspielemuseums und der Stiftung Digitale Spielekultur, Andreas Lange und Peter Tscherne, Rede und Antwort.

Goethe-Institut

Der freie Journalist Jan Bojaryn hat für das Goethe-Institut unseren Geschäftsführer Peter Tscherne sowie Andreas Lange (Computerspielemuseum) und Sebastian Möring (Digital Games Research Center, Uni Potsdam) zu der geplanten Internationalen Computerspielesammlung Berlin-Brandenburg interviewt.

ARTE Creative

In der neuen ARTE-Serie Art of Gaming dreht sich alles um Games – und um die Kunst. Im Let’s Play erkunden die Moderatorinnen mit Künstlern, Soziologen und Kulturwissenschaftlern die Spielkunst und die Kunst in Spielen. In einer der Folgen hat sich Benjamin mit der Moderatorin Melek Balgün in gruselige Horror-Spiele gewagt.

Elbe Wochenblatt

Selbst Regionalzeitungen berichten über unseren Elternratgeber, den wir in Kooperation mit der USK herausgegeben haben. So hat beispielsweise auch das Elbe Wochenblatt seine Leser*innen dazu informiert.

Ö1 - ORF

Computerspiele gibt es mittlerweile seit einem halben Jahrhundert. Stetig haben sich die Technologie und damit auch die Spiele weiterentwickelt. Philipp Landauer ist in Berlin der Frage nachgegangen, inwieweit man Computerspiele als Kulturgut bezeichnen kann und hat dazu auch Peter Tscherne interviewt.

Presse Über Uns – 2016

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Anlässlich des Tags der Bildung hat die Frankfurter Allgemeine Zeitung Geschäftsführer Peter Tscherne zu neuen Formen des Lernens und der Digitalisierung der Bildung interviewt („Ausriss aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 8. Dezember 2016“).

Handelsblatt

Das Handelsblatt hat uns auf unserem gamescom-Rundgang mit Geschäftsführern wichtiger deutscher Stiftungen begleitet und anschließend über das „Eintauchen in eine fremde Welt“, Let’s Plays und neu aufkeimende Familiengespräche über digitale Spiele berichtet.

Deutschlandradio Kultur

Marcus Richter hat für die Sparte Breitband! vom Deutschlandradio Kultur umfassend über die diesjährige gamescom berichtet. Unter anderem berichtet er auch über das Hatespeech-Panel unseres Projektmanagers Benjamin Rostalski auf dem gamescom congress.

SR 2

SR 2 KulturRadio hat im Rahmen der gamescom 2016 mit unserem Geschäftsführer Peter Tscherne u. a. über Ego-Shooter in Zeiten des IS-Terrors, über Pokemon go und über den Nutzen der bunten Pixelwelten gesprochen.

Süddeutsche Zeitung online (dpa)

Artikel von Tobias Hanraths auf Süddeutsche Online über das Thema Schwierigkeitsgrad im Spiel. Hanraths stellt fest, dass es eine Renaissance der schweren Spiele gibt. Zur Sache äußert sich unter anderen auch Niels Boehnke, Projektmanager bei der Stiftung.

DPA / T-Online

T-Online berichtet vom stärker werdenden Trend der Survival und Horror-Spiele. Unter anderem kommt Niels Boehnke, Projektmanager bei der Stiftung, zu Wort.

Amadeu Antonio Stiftung

Die Amadeu Antonio Stiftung beleuchtet in ihrer aktuellsten Broschüre unter dem Titel „Gaming und Hate Speech. Computerspiele in zivilgesellschaftlicher Perspektive“ ein leider vielen Mitgliedern der Community vertrautes Thema. Geschäftsführer Peter Tscherne spricht in seinem Grußwort über die Verantwortung der Spielerschaft für diskriminierungsfreie Kommunikation und die Chance von Spielen, als inklusiver Faktor zu wirken.

ZDF Heuteplus

ZDF Heuteplus wendet sich in einer besonders interessanten Sendung dem Phänomen der Jump ’n‘ Runs zu und beleuchtet dabei sowohl deren Vergangenheit als auch die aktuellen Trends. Spiele-Veteran und Geschäftsführer Peter Tscherne kommt darin in einem Interview ebenfalls zu Wort.

Berliner Zeitung

Jörg Hunke nimmt in der Berliner Zeitung das Spiel „Red Carpet Rampage“ genauer unter die Lupe. Zu Wort kommt auch Projektmanager Benjamin Rostalski, der in dem Spiel einen humoristischen Kommentar über das Zeitgeschehen sieht.

Presse Über Uns – 2015

Gamesmarkt

Anfang November begaben sich Nominierte und Gewinner des DCP auf Einladung des Goethe-Instituts nach Indonesien. Beim „Game Mixer“ trafen sich deutsche und indonesische Entwickler. Die Stiftung hat das Treffen unterstützt und war vor Ort. Benjamin Rostalski (Projektmanager der Stiftung) berichtet in der Gamesmarktausgabe 24 / 2015.

Berliner Zeitung

Digitale und digitalisierte Spiele halten Einzug ins Kinderzimmer, auch Kinder im Vorschulalter kommen mit Tablett & Co. in Kontakt. Jörg Hunke von der Berliner Zeitung berichtet von dieser Entwicklung und der Fachkonferenz „Digitale Spiele in Kinderhänden“, die sich diesem Thema stellt.

ZDF heute Journal

Am 12.11.2015 veranstaltete die Stiftung Digitale Spielekultur die Fachkonferenz „Digitale Spiele in Kinderhänden“. Digitale Medien halten Einzug ins Kinderzimmer und die Kita. Diese Entwicklung muss sachlich begleitet werden.

Gamesmarkt

Am 12. November veranstaltete die Stiftung die Fachkonferenz „Digitale Spiele in Kinderhänden“ im BMVI. Über 120 Gäste aus unterschiedlichsten Disziplinen diskutierten zur frühkindlichen Mediennutzung im Bereich digitaler Spiele. Der Gamesmarkt berichtete von der Fachkonferenz in der Asugabe 24 / 2015.

EA Blog für digitale Spielekultur

Peter Tscherne im Interview mit Martin Lorber (EA) über die Online-Kompetenzplattform für Medienpädagogik in Kooperation mit dem Institut Spielraum und die Rolle der Stiftung bei diesem Großprojekt.

Neues Deutschland

Unser Projektmanager Benjamin Rostalski im Neuen Deutschland über die Notwendigkeit kontroverser Diskussionen zum Deutschen Computerspielpreis.

SWR 2

Der SWR2 im Radiointerview mit Jürgen Sleegers vom Institut Spielraum zur „(Online-)Kompetenzplattform für Medienpädagogik in der Digitalen Spielekultur“.

Der Standard

Der Standard über den Aufbau der medienpädagogischen Kompetenzplattform für digitale Spiele.

Eselsohr

Tagesbericht von der Stiftung Lesen, Januar

Gamesmarkt

Interview zur Spielebranche auf der Expo Mailand

NDR 2

„Komm spielen!“ – Peter Tscherne im Interview mit Moderatorin Antje Sailer vom NDR 2 bei der gamescom 2015. Im Gespräch werden mögliche Risiken bezüglich des Mediums angesprochen, aber vor allem zukünftige Chancen im Bereich der digitalen Spiele benannt.

Manager Magazin

Wie Computergames und Filme einander inspirieren: Peter Tscherne und Filmwissenschaftler Andreas Rauscher im Gespräch mit dpa-Journalist Tobias Hanraths über das Wechselspiel zwischen Filmen und digitalen Spielen, auf welchen Ebenen sich die Medienformen gegenseitig beeinflussen und welche positiven Effekte auf beiden Seiten daraus resultieren.

gameindustry Deutschland

Gemeinsam mit dem Deutschen Filmmuseum und dem BIU veranstaltet die Stiftung Digitale Spielekultur eine Spielung zum Thema „Faszination des Grauens. Die Ästhetik des Krieges im Film und im digitalen Spiel. Ein Vergleich zwischen Spec Ops: The Line und Apocalypse Now.“

News 4 Teachers - Das Bildungsmagazin

Bericht zur Paneldiskussion „Ethik in Games“ im Rahmen des gamescom Kongresses.

Presse Über Uns – 2014

ZDF heute.de

Stiftung Digitale Spielekultur zum Spielenutzungsverhalten von Kleinkindern, August

Märkische Oderzeitung

Übergabe des Erlöses des Charity Gaming Marathon, Juli

Netzpolitik - Blog der SPD-Bundestagsfraktion

Blog-Eintrag zur Bedeutung des Deutschen Computerspielpreises und der Stiftung Digitale Spielekultur, Mai

Berliner Zeitung

Die Berliner Zeitung zum Gamefest 2014, April

Süddeutsche Zeitung

Benjamin Rostalski zur Suchtproblematik bei Computerspielen, März

w & v

Peter Tscherne zum Deutschen Computerspielpreis 2014, März

Süddeutsche Zeitung

Peter Tscherne zum Einreichrekord beim Deutschen Computerspielpreis 2014, März

Games Aktuell Sonderheft: Games History

Peter Tscherne zur Zukunft des Gamings, März

Bunte

Peter Tscherne zu „Quizduell“ und Mobile Gaming, Februar

deutschlandradio kultur

Peter Tscherne zum free2play-Modell im Magazin breitband, Februar

Presse Über Uns – 2013

Computerspielemuseum

Pressemitteilung: Große Koalition setzt Stiftung Digitale Spielekultur auf die Agenda, November

Politik und Kultur

Beitrag der Beirats-Vorsitzenden Monika Griefahn über Digitale Spiele als Kunst, November

Gamesmarkt

Beitrag zum Thementag „Computerspiele – die Literatur der Zukunft?“ auf dem Internationalen Literaturfestival Berlin, September

Neue Züricher Zeitung

Beitrag zum Thementag „Computerspiele – die Literatur der Zukunft?“ auf dem Internationalen Literaturfestival Berlin, September

SWR 2

Audio-Beitrag zu den Spielungen beim Thementag „Computerspiele – die Literatur der Zukunft?“ auf dem Internationalen Literaturfestival Berlin, September

SWR 2

Beitrag zu den Spielungen beim Thementag „Computerspiele – die Literatur der Zukunft?“ auf dem Internationalen Literaturfestival Berlin, September

WDR

Peter Tscherne auf der Gamescom im Interview mit Anja Backhaus für Westart, August

Kölner Express

Spieleempfehlungen der Stiftung Digitale Spielekultur anlässlich der Gamescom

digital lernen

Benjamin Rostalski im Interview