Datum/Zeit:
12.05.2017
18:00 – 23:55

Veranstaltungsort
Game Science Center
Besselstraße 14
10969 Berlin

Veranstalter
Stiftung Digitale Spielekultur
In Kooperation mit dem Goethe-Institut

Zum zweiten Mal veranstaltet das Auswärtige Amt im Rahmen des „Menschen bewegen“-Forums einen Eventabend an 15 markanten Orten der Berliner Kulturlandschaft, um sich mit aktuellen Themen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik auseinanderzusetzen.

Digitale Spiele als Kulturbotschafter
Die Veranstaltung „Digitale Spiele als Kulturbotschafter“ im Games Science Center beleuchtet dabei eine besondere Seite dessen: Digitalisierung / Kultur 4.0. Es wird möglich sein, ausgewählte digitale Spiele aus Deutschland, Indonesien und Brasilien live vor Ort zu testen und mit deren EntwicklerInnen in Kontakt zu treten. Der Hintergrund: Auf Einladung des Goethe-Instituts und in Kooperation mit der Stiftung Digitale Spielekultur reisten Nominierte und GewinnerInnen des Deutschen Computerspielpreises in die Gastländer Indonesien und Brasilien und traten mit ihren dortigen KollegInnen in Austausch und Kooperation. Heraus kamen interkulturelle Spiele-Projekte wie die landeskundliche App „Jermania“ und als Ergebnis bi-nationaler Game Jams spielbare Prototypen wie „Ja-CAR-ta“ und „Therapy Soccer“, die GamerInnen und EntwicklerInnen über Grenzen hinweg verbinden.

Programm:
Als Rahmenprogramm veranstalten wir gemeinsam mit dem Goethe-Institut zwei „Spielungen“, in Anlehnung an die klassische Lesung, bei der indonesische und brasilianische Entwickler ihre Spiele präsentieren und dem Publikum Frage und Antwort stehen. Für das Publikum wird der kreative Schaffensprozess hinter einem Spiel so anschaulich und greifbar. Die Spielungen werden dabei moderiert von Marcus Richter, Radiomoderator und SpielerInnen bekannt durch Podcasts wie „angespielt“.
Eine dritte Spielung mit einem deutschen Titel ist momentan noch in Planung.
Daneben werden Anspielstationen mit ausgewählten deutschen Spielen, welche allesamt für den Deutschen Computerspielpreis 2017 nominiert sind, und je zwei brasilianischen und indonesischen Titeln im Game Science Center verteilt aufgebaut und rund um die Uhr anspielbar sein.

Alle Veranstaltungen der Langen Nacht finden Sie hier.

Mehr digitale Spielekultur bei der Langen Nacht
Das Goethe-Institut lädt zum interaktiven Spielerlebnis „Being Faust – Enter Mephisto“ ein, welches den Literaturklassiker in die digitale Welt übersetzt. Anmeldungen sind noch bis 24. April 2017 hier möglich.