Gemeinsam mit der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, mit Unterstützung der Ständigen Vertreter der Obersten Landesjugendbehörden und des Computerprojekt Köln e.V. hat die Stiftung Digitale Spielekultur einen Elternratgeber erstellt. Er bietet Eltern und Erziehenden wertvolle Tipps zum Umgang mit digitalen Spielen in der Familie.

Alterskennzeichnungen sind in Deutschland für den Handel mit Spielen auf Datenträger verbindlich und bieten zudem eine wertvolle Orientierung für Eltern beim Spielekauf. Darüber hinaus benötigen Eltern aber auch weitergehende Informationen und Tipps, wie in der Familie mit Computer- und Videospielen umgegangen werden sollte.

Bereiche, in denen Tipps gefragt sind, umfassen u.a. die Auswahl geeigneter Spiele,  den Umgang mit Online-Spielen, die Festlegung einer vernünftigen Spieldauer und technische Jugendschutz-Maßnahmen.

Wichtig dabei ist auch stets, dass Games als jugendliches Leitmedium und gelebte Jugendkultur seitens der Eltern ernst genommen werden müssen. Auch wird auf wertvolle Spiele hingewiesen und wo man diese empfohlen bekommt.

Der Elternratgeber kann kostenlos heruntergeladen werden (siehe unten). Bitte wenden Sie sich an kontakt–at–stiftung-digitale-spielekultur.de, wenn Sie gedruckte Exemplare bestellen möchten.