Mit dem EA Blog für digitale Spielkultur bietet Electronic Arts seit 2010 eine Plattform, die die Welt der Computer- und Videospiele präsentiert, kritisch analysiert und interpretiert.

Martin Lorber, PR Director und Jugendschutzbeauftragter von Electronic Arts Deutschland, versucht durch fundierte Informationen Hintergründe, Zusammenhänge und Entwicklungen aufzuzeigen. Dabei  stehen die Themen Medienkompetenz und Jugendschutz, politische Regulierung sowie Kunst und Kultur im Fokus. Somit versucht Martin Lorber einen Beitrag zur Diskussion rund um digitale Spielkultur zu leisten und die gesamte Branche in der Öffentlichkeit als  wertvollen Teil der Kultur- und Kreativindustrie  weiter zu etablieren.

Fünf Fragen an… Martin Lorber, PR Director und Jugendschutzbeauftragter Electronic Arts

Wenn Sie ein Videospiel-Held wären, welcher wären Sie?

Homer Simpson – weil ich den Humor liebe.

Welchen Beitrag leisten digitale Spiele zur Kultur? Oder anders gefragt: Warum sprechen wir eigentlich von digitaler Spielekultur?

Digitale Spiele  vereinen eine Vielzahl von kulturellen Leistungen wie Literatur, Film, Musik und Kunst in einem einzigen Medium, das nicht nur rezipiert sondern aktiv mitgestaltet werden kann und dabei alters-, kultur- und länderübergreifend Menschen spielend zusammenbringt.

Welches Projekte oder Event, welche Initiative, welcher Trend in der Welt der digitalen Spielekultur liegt Ihnen besonders am Herzen?

Die „PolitikerLAN“  im Deutschen Bundestag ist eine sehr wichtige  Initiative, die dafür Sorge trägt, dass das Kulturgut Computerspiel politische Akzeptanz findet, um so die heimische Kultur- und Kreativwirtschaft weiter zu stärken. Mitglieder der Bundesregierung und Abgeordnete unter der Kuppel des Reichstagsgebäudes spielen zu sehen, war schon sehr beeindruckend.

Welche Erwartungen haben Sie an die Stiftung Digitale Spielekultur?

Dass Sie dazu beiträgt, digitale Spiele in ihrer kulturellen Vielfalt  mit Freude in der Gesellschaft zu verankern.

Ihr bleibendes Zitat zur digitalen Spielekultur?

„Digitale Spiele werden das bestimmende Medium des 21. Jahrhunderts werden.“

Martin Lorber

Martin Lorber

blogt bereits seit 2010 zu Themen rund um die digitale Spielekultur

Martin Lorbers liebster Videospielheld spielt auch bei der Arbeit in Sektor 7G des Springfielder Atomkraftwerks gern mal eine Runde